Musikschule Eberbach
mit den Mitgliedsgemeinden Eberbach und Schönbrunn

Konzert Violine und Orgel

Am Freitag, dem 24. November um 19.00 Uhr veranstaltet die Musikschule Eberbach e.V. in der Evangelischen Michaelskirche Eberbach ein Konzert mit Vladimir Rivkin, Violine und Alexander Levental, Orgel. Zur Aufführung kommen u.a. von Johann Sebastian Bach, Giuseppe Tartini und Wolfgang Amadeus Mozart.
17-10-05.Rivkin-Levental

Vladimir Rivkin wurde in Leningrad geboren und erhielt seine musikalische Ausbildung am Leningrader Rimskij-Korsakov Konservatorium. Nach seinem Studium arbeitete er im Akademischen Symphonieorchester der Sankt-Petersburger Staatlichen Philharmonie. Als Orchestermitglied gastierte er in zahlreichen Ländern Westeuropas und Asiens, konzertierte in Rundfunk und Fernsehen und nahm an der Aufnahme zahlreicher Tonträger teil. Rivkin ist ein gefragter Konzertmusiker. Er tritt regelmäßig solistisch und als Ensemblemitglied in verschiedenen Besetzungen auf. Darüber hinaus ist er als Geigenlehrer an der Musikschule Eberbach und als Komponist tätig. Seine Schülerstücke für Violine, die unter dem Titel „Musikschachtel“ und „Kaleidoskop“ beim renommierten Heinrichshofen Verlag erschienen sind, brachten ihm breite Anerkennung in Lehrerkreisen. Im Auftrag des Landesverbandes der Musikschulen Baden-Württemberg leitet Rivkin Fortbildungen für Lehrkräfte.

Alexander Levental wurde ebenfalls in Leningrad geboren. Nachdem er die kompositorische Fakultät am Staatlichen Konservatorium Moskau absolviert hatte, studierte er Orgel am Leningrader Rimskij-Korsakov Konservatorium und an der Hochschule für Kirchenmusik Baden. Er ist Mitglied des russischen Komponisten-Verbandes und Preisträger des Wettbewerbs für junge Komponisten. Seit 1984 tritt Levental als Konzertorganist auf. Er ist Preisträger des internationalen Orgelwettbewerbs „Concours International d`Orgue de Lorrain“ in Frankreich. Seine Programme umfassen die Orgel- und Kammermusik des 16.-20. Jahrhunderts. Er gibt Konzerte in Europa und wirkte bei etlichen CD- Aufnahmen mit. Darüber hinaus ist er als Kirchenmusiker im Raum Heidelberg tätig.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch willkommen.

Kontakt