Musikschule Eberbach
mit den Mitgliedsgemeinden Eberbach und Schönbrunn
Feb 2012

Ensembletag an der Musikschule

Mit einem Konzert wird die Musikschule Eberbach am Samstag 10.3.2012, 18.00 Uhr ihre Ensembles im katholischen Pfarrheim, Feuergrabengasse 6, präsentieren und gleichzeitig auch einen Einblick in die Ensemblearbeit geben. Bei diesem kurzweiligen Konzert(vor)abend stellt sich jedes Ensemble mit einem Ausschnitt seines Programms vor. Darüber hinaus werden auch die Ergebnisse interaktiver Ensemblearbeit vorgestellt. So spielt das Kammerorchester (Ltg. Vladimir Rivkin) zusammen mit der jungen Jazzcombo Trumpetbox (Ltg. Bernhard Sperrfechter) oder auch die Saxophonensembles (Ltg. Ralph Schweizer) zusammen mit den Percussionsensembles (Ltg. Philipp Köhler, Kristof Körner). Eine interessante Kombination verspricht auch die Gitarrenband "Friday Knights", die mit den jüngsten Schülern der Basisensembles zu hören sein wird!
Zu diesem Konzert sind alle herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

 img_1186_snapseed

Unser Bild zeigt die junge Jazzcombo TRUMPETBOX
oben v.l.n.r.: Jonas M., David M., Max-Valentin L.,
unten: Aaron M., Julian K., Peter M., Julius H..

Kammerkonzert am 11.03.2012

Am Sonntag, dem 11.03.2012; 17.00 Uhr veranstaltet die Musikschule
Eberbach e.V. ein Kammerkonzert für Violine und Klavier im kath. Pfarrheim, Feuergrabengasse 6.

Es spielen Vladimir Rivkin (Violine) und Uwe Balser (Klavier) Gespielt
werden Werke von:
Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms
und Manuel de Falla.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.

12-02-14.pressebild_konzert_rivkin-balser_11.03


Vladimir Rivkin wurde in Leningrad (heute Sankt Petersburg) geboren. Er hat die Spezialmusikschule am Leningrader Rimskij-Korsakov Konservatorium in der Violinklasse von Professor Boris Sergeev absolviert. Anschließend studierte er am Leningrader Rimskij-Korsakov Konservatorium bei Professor Mark Komissarov und Alexander Richter.
Nach seinem Studium arbeitete er im Akademischen Symphonieorchester der Sankt Petersburger (vormals Leningrader) Staatlichen Philharmonie. Als Orchestermitglied gastierte er in zahlreichen Ländern Westeuropas und Asiens, konzertierte in Rundfunk und Fernsehen und nahm an der Aufnahme vieler Tonträger teil.
Seit 1995 lebt Vladimir Rivkin in Deutschland. Von da an gibt er einerseits sein Wissen und seine Erfahrung in seinem Beruf als Geigenlehrer und Leiter des Musikschulorchesters an der Musikschule Eberbach weiter, ist aber andererseits auch ein gefragter Konzertmusiker. Er tritt regelmäßig solistisch und als Ensemblemitglied in verschiedenen Besetzungen auf.

Uwe Balser erhielt seine Ausbildung bei Rheinhold Glaeser in Limburg, Pavel Gililov an der Musikhochschule Köln und Naum Grubert am "Sweelinck-Konservatorium" in Amsterdam. Nach den Konzertexamen an beiden Instituten erhielt er wertvolle künstlerische Impulse insbesondere durch seine langjährige Zusammenarbeit und Freundschaft mit dem großen russischen Pianisten Igor Shukow.
Neben seinen Konzertreisen, die Ihn durch viele europäische Länder bis nach Japan, Australien und Korea führten, genießt er auch einen ausgezeichneten Ruf als Pädagogen. Meisterkurse gab Uwe Balser bisher in Brisbane (Australien) im Rahmen des „Stoliarsky International Festival“, in der Hochschule in Timisoara (Rumänien), im Klaviersommer im Oberbergischen Land, mehrfach in Nagoya (Japan), in der „Dong-A University“ in Pusan (Süd-Korea), in der zentralen Musikschule in Moskau und in München. Er ist Fachbereichsleiter für Klavier an der Musik- und Singschule der Stadt Heidelberg und künstlerischer Leiter der Jahrhundertwendegesellschaft Heidelberg.



Erfolgreich bei Jugend musiziert

12-02-14

Zwei sehr talentierte Klarinettistinnen und eine tolle Klavierbegleitung
von links nach rechts: Ulrike Tewes, Hannah Richter und Tanja Wilbrandt


Im Januar fand wieder der alljährliche Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Heidelberg statt. Aus Eberbach waren drei Schülerinnen der Musikschule unter der Leitung von Ralph Schweizer am Start. In Altersgruppe I musizierte Ulrike Tewes gekonnt vier klassische Stücke für Es-Klarinette und Klavier, erstaunlich dabei war das Selbstbewusstsein des jungen Mädchens, sie ist gerade einmal 9 Jahre alt! Souverän und mit viel Einfühlungsvermögen wurde sie von Hannah Richter, einer Schülerin von Angelika Steinbauer-Bissdorf, am Klavier begleitet, die allerdings ohne Wertung starten wollte. Tanja Wilbrandt spielte mit ihrem Pianisten Jens Schlichting aus Weinheim in Altersgruppe IV Werke von C. Stamitz, F. Poulenc und J. Brahms. Mit guter Intonation, Sicherheit und großer Musikalität trug sie ihr Programm vor. Die beiden Klarinettistinnen bekamen erste Preise zugesprochen.
Hierzu herzlichen Glückwunsch!

Kunst von Schülern

Ausstellung wurde mit Musik und Tanz eröffnet26527
(Fotos: Hubert Richter)
(hr) Kunst von Schülerinnen und Schülern ist seit gestern in der Galerie Artgerecht in Eberbach zu sehen.

Die Ausstellung, die gestern Nachmittag mit einer Vernissage eröffnet wurde, zeigt Schüler-Arbeiten des Projekts "Mädchen & Kunst", das der Rhein-Neckar-Kreis und das Jugendreferat der Stadt Eberbach gemeinsam durchgeführt haben. Außerdem sind Bilder von Privatschülerinnen und -schülern der Galerie Artgerecht zu sehen, und auch Gewinnerinnen und Gewinner des Preises der Ehret-Stiftung für besondere künstlerische Leistung an der Förderschule Eberbach sind mit Arbeiten vertreten.
Musikalisch und tänzerisch begleitet wurde die Ausstellungseröffnung von Schülerinnen und Schülern der Klavierklasse von Agnes Heilmann an der Musikschule Eberbach, der Gesangsklasse Lorenz Miehlich, begleitet von Hartmut Quiring, und der Ballettschule Ulrike Lerchbaumer. Öffnungszeiten der Ausstellung sind dienstags bis freitags von 15 bis 18 und samstags von 11 bis 14 Uhr. Auch eine telefonische Vereinbarung ist möglich unter (06271) 3858 oder (0173) 9111293. Infos im Internet: www.galerie-artgerecht.de

Eberbach Channel

Wir leben Kunst


26482
(Fotos: privat)
(bro) (am) Am Sonntag, 12. Februar, um 15 Uhr findet in der Galerie Artgerecht eine Schüler-Vernissage statt. Es stellen aus Schülerinnen und Schüler des „Mädchen & Kunst“ Projekts in Kooperation des Rhein-Neckar-Kreises und des Jugendreferats der Stadt Eberbach unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Martin, Privatschülerinnen und Privatschüler der Galerie Artgerecht und Gewinnerinnen und Gewinner des Preises der Ehret-Stiftung wegen besonderer künstlerischer Leistung der Förderschule Eberbach. Musikalisch und tänzerisch untermalt wird diese Ausstellung von Schülerinnen und Schülern der Klavierklasse Agnes Heilmann (Musikschule Eberbach), der Gesangsklasse Lorenz Miehlich, begleitet von Hartmut Quiring, und der Ballettschule Ulrike Lerchbaumer. Die Galerie hat dienstags bis freitags von 15 bis 18 und samstags von 11 bis 14 Uhr geöffnet. Auch eine telefonische Vereinbarung ist möglich, Tel. (06271) 3858 oder (0173) 9111293. Infos im Internet: www.galerie-artgerecht.de

RNZ ...frischer wind...

ENHP_2012-02-03 S.3b

Kontakt